Montag, 11. April 2011

Die Bunny-Pistole am 17. April um 19:30 im Teilchen & Beschleuniger!


Eine vorgerückte Preastern-Ausgabe mit: Nicolas Ermisch, Christoph Tiemann, Fabian Navarro und Christian Errl. Musik von Phil on Sofa und KlangDrang!
Geschichten, Live-Musik, Kabarett, Lyrik, Geslämme ohne Släm, Plattenbauwitze, viel Leichtsinn, etwas Tiefgang und weitere seltsame Sachen, die man sich lieber nicht vorstellen möchte...! Low Budget und High Emotion... oder so... scheiße, da krieg ich wieder Ärger für... 
 
Erläuterung: „Bunny“ ist eine Werbestrategie der Wohnzimmershow „Die Leserpistole“, bei der attraktive Gaststars in Hasenkostümen die niederen Bedürfnisse der Zuschauer im Teilchen & Beschleuniger bedienen. 
 
Es gibt wieder Toast Hawaii, nicht mehr für lau, aber als feine Hilfsaktion. Weitere Infos folgen!
Der Eintritt ist frei, der Ausgang in den meisten Fällen glücklich.
Beginn um 19:30!

FABIAN NAVARRO:
Der Abiturient Fabian Navarro ist seit 2008 als Slammer tätig. In den folgenden Jahren hat er sich nebst Moderation und Initiation der Lesebühne „Open Mic Warstein“ auch schon als Herausgeber von Mini-Anthologien gezeigt. Seit 2010 ist der Warsteiner freier Mitarbeiter lokaler Zeitungen. 2010 nahm er an den Deutschen Poetry Slam Meisterschaften oder auch bei „Slam2010“ im Ruhrgebiet teil und hat sich bei den NRW Meisterschaften bis in das Finale gelesen. Als Repräsentant der deutschen Poetry Slam Szene war er bereits mehrfach im europäischen Ausland unterwegs. Gespannt kann man auf weitere Publikationen des 20jährigen warten.



PHIL ON SOFA:
ist als Musiker bereits seit einigen Jahren auf den Bühnen NRWs unterwegs. Nach Aktivitäten in diversen Jazz, Funk und Hip Hop Bands, wendet sich der Ausnahmegitarrist wieder seinen Wurzeln zu und widmet sich nun wieder der akustischen Solomusik in Liedermacher-tradition. Als gebürtiger Münsteraner lädt Phil on Sofa mit Gitarre und Stimme zu einer musikalischen Reise durch die Genres Folk, Country und Jazz ein und entführt seine Hörer durch gefühlvolle Songs in eine Welt jenseits des Alltags. Unterstützt wird er dabei von dem virtuosen Geiger David Heinrich, der mit improvisativen Einlagen das passende Understatement für die farbenfrohen Eigenkompositionen liefert. In jedem Fall ein Erlebnis.







CHRISTOPH TIEMANN:
arbeitete als Schauspieler an den Städtischen Bühnen Münster und am Theater Oberhausen. Er gehört zum Autorenteam der Satiresendungen WDR 2 Zugabe und NDR Intensivstation, jeden Montag läuft Tiemanns Wortgeflecht auf WDR 5. Im vergangenen Jahr wurde er mit dem Reinheimer Satirelöwen als bester Solo-Kabarettist ausgezeichnet. Seit 2010 moderiert er die offene Kabarettbühne „Cubarett“ im... genau, im Cuba Nova! (am ersten Montag des Monats.)

www.tiemann.tv
http://www.cubanova.de/cubarett.html

KLANGDRANG:
KlangDrang ist eine Band aus Köln, die Akustik-Pop macht, der eine Vielzahl musikalischer Einflüsse (wie Country, Reggae, und Jazz) in sich aufgenommen hat. Ihr Programm besteht teils aus originellen Coverversionen und teils aus eigenen Stücken, wobei Arrangement und Instrumentierung organisch und abwechslungsreich sind. Zur Leserpistole kommen sie in kleiner aber feiner Besetzung.

http://www.myspace.com/matusklangdrang





CHRISTIAN „Hotte“ ERLL:
arbeitet seit langem äußerst unerfolgreich daran, wegen groben Unfugs festgenommen zu werden. Er hat u.a. alle im § 118 StGB festgeschriebenen Tätigkeiten ausgeführt, ist aber bisher nicht dafür belangt worden. Deswegen ist er seit längerem dazu übergegangen, etwas für seine Mitmenschen zu tun. Christian Erll möchte zurückgeben. "Jeden Tag stirbt ein schlechter Witz, weil er nicht erzählt wird!", sagt der sympathische Hobby-Großwildjäger, "deswegen engagiere ich mich ehrenamtlich für die Erhaltung der Lebensgrundlagen solcher Witze." Krawehl! ist die einzige Peer-Group, die ihm trotz regelmäßiger Aufeinandertreffen noch kein Sprechverbot erteilt hat. Daher tritt er jeden zweiten Dienstag im Monat mit Krawehl! im SpecOps auf.

http://youtu.be/C8Mcx0OJpE0
www.krawehl.net

NICOLAS „Nico“ ERMISCH: 

Neben Mikro- und Makrofauna gibt es seit einigen Jahren auch die sogenannte Nico-Fauna in der Literaturwissenschaft zu bestaunen. Abgesehen davon, dass diese Aussage natürlich Blödsinn ist, ist sie gleichermaßen dennoch sehr zutreffend, da man Nico Ermisch als einen der größten Tierlyriker der Gegenwart bezeichnen muss. Vordergründig handeln seine Texte von Vögeln, Fischen und Insekten. Dass sich in seinen an Sprache und Pointen reichen Gedichten außerdem auch wunderbare Bezüge zum Leben der Zweibeiner verbergen und manchmal sogar auf höchst lehrreiche Weise politische und soziale Aspekte beleuchtet werden, muss man eigentlich nicht erwähnen sondern selber hören.

www.krawehl.net